Schenke Leben, spende Blut im DRK Münchenbernsdorf am 09.06.2020

Schenke Leben, spende Blut am Dienstag im DRK von 15:00 Uhr bis 19:00 Uhr

 

Die Blutspende ist ein unschätzbarer Dienst, mit dem Spenderinnen und Spender schwerstkranken Patienten zur Gesundung verhelfen oder Leben ermöglichen. Blutspender erbringen freiwillig eine wichtige Leistung für die Gemeinschaft. Die unentgeltliche Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz sichert seit 1952 die Versorgung der Patienten, die auf Transfusionen von Blutpräparaten angewiesen sind. Täglich sind die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes darauf angewiesen, dass 15.000 Menschen sich freiwillig in den Dienst dieser Sache stellen. Die Sorge um das Wohl der Spenderinnen und Spender gehört deshalb ebenso zu den Aufgaben der DRK-Blutspendedienste wie der Schutz der Empfänger von Blutpräparaten vor Infektionen und anderen Nachteilen, die mit der Transfusion von Blut verbunden sein können.

Schenke Leben, spende Blut in der Rodaer Straße 30 / Straße des Jugendrotkreuzes 1 - DRK-Haus Münchenbernsdorf.

Die Spender werden von den ehrenamtlichen Helfern Frau Beate Becker und Sandra Schubert des DRK OV Münchenbernsdorf betreut und würden sich über eine gute Beteiligung sehr freuen.

Grundsätzlich kann jeder gesunde Mensch im Alter zwischen 18 und 68 Jahren, mit einem Mindestkörpergewicht von 50 kg, Blut spenden. Frauen können viermal in 12 Monaten, Männer sogar sechsmal innerhalb von 12 Monaten Blut spenden. Für Erstspender liegt die Altersgrenze bei 64 Jahren. Zwischen zwei Blutspenden muss ein Abstand von mindestens 8 Wochen liegen. Über die Zulassung zur Blutspende entscheidet der auf dem Blutspendetermin anwesende Arzt. Nach individueller Entscheidung der Ärzte am Blutspendetermin vor Ort ist neuerdings bis zum 73. Geburtstag eine Blutspende möglich. Detaillierte Informationen zur Blutspende unter der kostenlosen Service-Hotline 0800 1194911 oder im Internet unter www.blutspende-nstob.de/

Text: Vgl. DRK Blutspendedienst NSTOB

Coronavirusprävention und Absage aller Termine bis 30.04.2020

Auf Grund der aktuellen Coronavirusprävention werden ab Montag (16.03.2020) bis einschließlich 30.04.2020 im DRK-Ortsverband Münchenbernsdorf keine Seniorentreffs, Jugendrotkreuzgruppenstunden Ausbildungen in der Ersten Hilfe, der Sanitätsbereitschaft und Bastelgruppenstunden mehr angeboten. 

Wir verweisen auf die bisher bekannten Informationen zur Händedesinfektion usw., siehe beigefügte kindgerechte Übersicht: Gesundheit! 🤧 Altersgerechte Informationen für Kinder im Volksschulalter zum Thema "Richtiges Niesen" gibt es vom Österreichischen Roten Kreuz. Wenn ihr das Plakat für's Kinderzimmer ausdrucken wollt, könnt ihr das gerne unter www.jugendrotkreuz.at/corona runterladen.

 

Die Sanitätsbereitschaft Münchenbernsdorf ist weiterhin in enger Abstimmung mit den DRK-Organisationen, um bei Bedarf die Bevölkerung zu unterstützen. Für Interessierte, welche kein DRK-Mitglied sind und gern unterstützen möchten, gibt es vom DRK Thüringen folgende Information (Stand: 14.03.2020):

Das DRK Thüringen bittet alle Thüringer Bürgerinnen und Bürger darum, zusammenzustehen und hilfsbereit zu sein. Für diejenigen, die sich vorstellen können, bei Bedarf dort mitzuhelfen, wo sie dringend gebraucht werden, hat das Rote Kreuz das „Team Thüringen“ ins Leben gerufen: Die Website des „Team Thüringen“ bietet unter der Internetadresse www.team-thueringen.info  hilfsbereiten Thüringerinnen und Thüringern die Möglichkeit, sich zu informieren und  in wenigen Schritten zu registrieren, ohne eine sie bindende Verpflichtung einzugehen. Auf der Website hat der Nutzer die Möglichkeit zur Registrierung, Administrierung der eigenen Daten sowie zur Löschung des eigenen Accounts. Registrierte werden im Bedarfsfall per E-Mail oder SMS gefragt, ob Sie zur konkreten Hilfeleistung bereit sind. Das ist der Zeitpunkt, in dem sich jeder frei entscheiden kann, ob er helfen kann oder nicht.

Sanierung der oberen Etage durch Land(auf)schwung Landkreis Greiz
Dank Land(auf)schwung Landkreis Greiz konnten wir unsere obere Etage komplett für das Jugendrotkreuz und die Sanitätsbereitschaft sanieren. Heute war die erste Ausbildungsstunde unter Leitung von unserem Marko Höpfner. Vielen Dank an alle Helfer und insbesondere dem DRK-Kreisverband Landkreis Greiz e. V. Wir sind alle mit den neuen Räumen begeistert und dies haben wir heute dem Filmteam auch gesagt
DRK-Bastelgruppe in Münchenbernsdorf
Unsere langjährige Förderin und auch DRK-Mitglied Elke Häselbarth hat seit 2020 eine DRK-Bastelgruppe etabliert. Interessierte, welche gern mitmachen oder mit Rat und Tat oder durch Materialien (Papier, Leder, Stoffe o. ä.) unterstützen möchten, können gern ins DRK-Haus, Rodaer Straße 30/Straße des Jugendrotkreuzes je um 14 Uhr kommen bzw. Elke Häselbarth anrufen 036604 81191. Folgende Termine sind für 2020 geplant, 14:00 Uhr – 15:30 Uhr: 07.04; 05.05; 02.06; 14.07; 11.08; 15.09; 13.10; 10.11; 01.12.
Trauer um unsere Petra Gerlach

Unsere Jugendrotkreuz-Ortsleiterin und Ausbildungsleiterin der Ersten Hilfe sowie Ehrenmitglied des DRK-Ortsverbandes Münchenbernsdorf im DRK-Kreisverband Landkreis Greiz e. V.

 

Frau Petra Gerlach

 

ist am 11. Januar 2020 nach sehr kurzer schwerer Krankheit im Alter von nur 59 Jahren verstorben.

Unsere Petra war über 50 Jahre aktives DRK-Mitglied, eine überzeugte Rot-Kreuzlerin und seit über 20 Jahren eine leidenschaftliche Erste-Hilfe-Ausbilderin. Sie wusste genau, wie praktische Erste-Hilfe sowie die Rot-Kreuz-Grundsätze der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung gelehrt werden können. Petra war nicht nur in Münchenbernsdorf, sondern im gesamten Landkreis Greiz sehr gefragt. Tausenden Menschen konnte sie in Erste-Hilfe-Kursen ihr Wissen praktisch und verständlich vermitteln. 

Ab Oktober 1998 baute sie das Jugendrotkreuz in Münchenbernsdorf mit auf und entwickelte es seitdem federführend weiter. Seit Oktober 2007 war sie Leiterin des Jugendrotkreuzes und die Mitglieder unter ihr konnten dank ihrer Ausbildung große Erfolge bei Kreis- und Landeswettbewerben der Ersten Hilfe erzielen. 2011 gründete sie eine Sanitätsbereitschaft in Münchenbernsdorf, um den Kindern und Jugendlichen nach ihrer Jugendrotkreuz-Zeit weiterhin eine aktive Mitarbeit im Roten Kreuz zu ermöglichen. Dabei war sie nicht nur eine ausgleichende Führungspersönlichkeit, sondern auch eine wunderbare Freundin und für viele wie eine Mutter, welche rund um die Uhr zur Verfügung stand. 2017 wurde sie für ihre Lebensleistung zum Ehrenmitglied im Jugendrotkreuz ernannt.

Die vergangenen zwei Jahre steckte sie mit den DRK-Mitgliedern ihre ganze Kraft in die Sanierung des DRK-Gebäudes und noch wenige Tage vor ihrem Tod suchte sie die Inneneinrichtung für den neuen Schulungsraum aus. 

Petra hinterlässt eine sehr große Lücke als Freundin und Kameradin im Vereinsleben des Deutschen Roten Kreuzes. Wir werden sie schmerzlich vermissen und sie in ehrenvollem Andenken bewahren.

Wir sprechen ihrer Familie, insbesondere ihrem Ehemann Uwe und ihrem Vater Rudi, unsere aufrichtige Anteilnahme aus.


In größter Dankbarkeit und stiller Trauer

der Vorstand und die Mitglieder des Ortsverbandes Münchenbernsdorf,
der Präsident und das Präsidium, 
die Vorstandsvorsitzende sowie 
die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter des gesamten Deutschen Roten Kreuzes Kreisverband Landkreis Greiz e. V.

Münchenbernsdorf und Zeulenroda-Triebes, im Januar 2020

Am Samstag, dem 15. Februar 2020 um 15:00 Uhr findet eine öffentliche DRK-Gedenkstunde in den Räumlichkeiten des DRK-Ortsverbandes Münchenbernsdorf, Rodaer Straße 30/Straße des Jugendrotkreuzes 1 zu Ehren von Petra Gerlach statt.

DRK-Seniorentreff Münchenbernsdorf 2020

Die Senioren des DRK-OV Münchenbernsdorf unter Koordination vom DRK-Kreisverband Landkreis Greiz e. V. treffen sich immer dienstags von 13:30 Uhr bis ca. 15:30. Derzeit sind es knapp 20 Senioren und Junggebliebene, die zusammen ein paar interessante und lustige Stunden verbringen. Dabei setzen wir auch auf verschiedene Vorträge der regionalen Geschichte, der Sparkasse, dem Bürgermeister, von Rot-Kreuz-Vertretern, einer gesunden Ernährung, Angebote für Kranke, Senioren und Behinderte sowie Mobilität und Sport im Alter usw. Natürlich gibt es immer Kaffee und verschiedene Kuchenangebote inklusive. 

 

07. Januar„Mit Schwung ins neue Jahr“
21. JanuarZur freien Verfügung
04. FebruarErste-Hilfe-Maßnahmen im Haushalt – Petra Gerlach
18. FebruarFasching
03. MärzGeschichten in und um Münchenbernsdorf von Horst Wegel
17. MärzZur freien Verfügung
31. MärzFrühlingserwachen  
14. April Vortrag Sparkasse zu aktuellem Thema 
28. AprilZur freien Verfügung
12. MaiVortrag zur Sicherheit für Senioren – Betrüger Tricks 
26. MaiAktuelles aus dem DRK-Kreisverband Landkreis Greiz von Dr. Ulli Schäfer - 1. Vizepräsident im DRK 
16. JuniZur freien Verfügung
07. JuliSommerfest mit Rosterbraten (wetterabhängig)
21. Juli Spielenachmittag  
AugustSommerpause – kein Treff
08. SeptemberVortrag Stadt-Apotheke Frau Heidenreich
22. September Vortrag zur Pflege von Schwester Marika – PDL Zeulenroda
06. OktoberGespräch mit dem Bürgermeister zu aktuellen Themen
20. OktoberZur freien Verfügung
03. NovemberSpielenachmittag  
17. NovemberZur freien Verfügung
08. Dezember Kleine Weihnachtsfeier 

Rückfragen: Frau Heidenreich, Stadt-Apotheke, 036604 / 81464