Das Jugendrotkreuz Münchenbernsdorf „Ein Verein voller Überraschungen“

Helfen macht Freu(n)de - im JRK Münchenbernsdorf

Jeden Dienstag um 18:00 Uhr treffen sich derzeitig circa 20 Kinder und Jugendliche im DRK-Haus, Rodaer Str. 30 bzw. in der Straße des Jugendrotkreuzes 1 (außer Ferien/Feiertage) um gemeinsam eine sinnvolle Stunde zu verbringen. Im Vordergrund dieser Gruppenstunden stehen die Vermittlung der ersten Hilfe und des Sanitätsdienstes. Wir sind der Meinung, dass man dies braucht, um im täglichen Leben helfen zu können.

Natürlich sollte man aber auch den Spaß und die Freude an diesem Treffen nicht vergessen. Deswegen finden neben der Ausbildung auch diverse Freizeitaktivitäten statt, wie zum Beispiel Zelten, Disco-Abende, Wandern und und und. Die Ideen gehen uns nie aus.

Um uns besser organisieren zu können, findet bei uns im Ortsverein eine Aufteilung aller Mitglieder in drei verschiedene Altersstufen statt - unsere Kleinsten, die Stufe I umfasst das Alter von 6 bis 12 Jahren (Bambinis), die Stufe II das Alter von 13 - 16 Jahren und zuletzt die Stufe III das Alter von 17 bis 27 Jahren (siehe Gruppen). Mitglieder über 27 Jahren arbeiten dann in der Sanitätsbereitschaft bzw. als Gruppen- ud Jugendleiter im DRK Münchenbernsdorf mit.

Um das gelernte Wissen zeigen zu können und um Erfahrungen zu sammeln, finden auch verschiedenen Wettbewerbe auf Kreisebene statt. Disziplinen wie u. a. Rotkreuzwissen, Verkehrs-, Gesundheitserziehung, Sport usw. spielen dabei eine wichtige Rolle. Auch das Jugendrotkreuz Münchenbernsdorf hat schon eigene überregionale Leistungsvergleiche auf die Beine gestellt. Bei diesen Wettbewerben geht es nicht nur darum, stur Punkte zu erkämpfen, sondern auch um Spaß und Freude. Der praktische Teil wird neben den Wettbewerben auch bei einigen Absicherungen von Veranstaltungen (Sport-, Stadt und Musikfesten) selbständig durchgeführt.

Über neue Mitglieder (Interessenten) in den JRK-Gruppen sind wir dankbar. Wer also mehr über uns wissen möchte, besucht uns doch einfach zu einer Schnupperstunde. Das Jugendrotkreuz (JRK) ist der selbstverantwortliche Kinder- und Jugendverband des Deutschen Roten Kreuzes. Über 100.000 Mitglieder sind in rund 5.500 Gruppen organisiert. Sie treffen sich zu unterschiedlichen Programmen und vielen gemeinsamen Aktivitäten.

Am 27. Mai 2017 zur Einweihung unserer eigenen und weltweit ersten "Straße des Jugendrotkreuzes" wurden Petra Gerlach, Marko Höpfner und Alexander Lämel zu Ehrenmitgliedern im JRK ernannt. Dies als Dank für ihre tausenden und ehrenamtlichen Stunden zum Wohle unserer Kinder und Jugendlichen.

Kontakt:
jrk@muenchenbernsdorf.de oder jeden Dienstag ab 18 Uhr im DRK-Haus Münchenberndorf (außer in den Schulferien bzw. an gesetzlichen Feiertagen)

Die JRK-Chronik von 1998 bis 2017 gibt es hier.

Informationen für Eltern und Kinder: Download des Info-Blattes

 

JRK-Ortsleitungen nach der Wiedervereinigung

seit 10/2007 Petra Gerlach
2003-2007 Franziska Bäuerle, geb. Hof
2002-2003 Saskia Laukner
1996-2002 Hans-Jügen Rosemann
1989-1996 Jens Herder

JRK-Kreisleitungen nach der Wiedervereinigung

seit 10/2017 Lutz Sesselmann
2002-2017 Ulli Schäfer